KW 26 Spannende News und Futter für einen gelungenen Smalltalk

KW 26-2018: Spannende News und Futter für einen gelungenen Smalltalk

Beschaffung als Treiber von Veränderung

https://www.behoerden-spiegel.de/2018/06/25/beschaffung-als-treiber-von-veraenderung/

  • Der Einkauf ist in vielen öffentlichen Institutionen vor allem operativ aufgestellt; ihm wird oft nur eine Unterstützungsfunktion zugebilligt.
  • Aktuelle Entwicklungen befördern aber die zunehmende Bedeutung des Einkaufs auch im öffentlichen Sektor.
  • Das erfordert eine Neuausrichtung der Beschaffung hin zum strategischen Einkauf.
  • Das bedeutet, die Einkaufsabteilungen der öffentlichen Hand müssen sich so weiterentwickeln, dass sie frühzeitig in Planungen einbezogen werden und so einen größeren Beitrag zur Wertschöpfung und Kostensenkung leisten können.
  • Damit im öffentlichen Sektor die frühe Einbindung in Prozesse flächendeckend umgesetzt werden kann, sind eine veränderte Aufstellung der Einkaufsorganisation sowie eine Weiterqualifizierung der zuständigen Mitarbeiter nötig.

Insolvenzen und Übernahmen prägen den Teilehandel

https://www.kfz-betrieb.vogel.de/insolvenzen-und-uebernahmen-praegen-den-teilehandel-a-728813/

  • Der Kfz-Teilehandel steckt mitten in einem tiefgreifenden Strukturwandel, obwohl der Markt aufgrund des steigenden Fahrzeugbestands sogar wächst.
  • Was viele Kfz-Werkstätten direkt an Umfirmierungen oder gar Insolvenzen ihrer Lieferanten in regelmäßigen Abständen erleben, hat die Unternehmensberatung Roland Berger nun umfassend dokumentiert.
  • Laut der Studie „M&A-Aktivitäten verschärfen den Verdrängungswettbewerb im Kfz-Teilegroßhandel“ ist diese Entwicklung aber noch längst nicht abgeschlossen.

Digitale Transformation: Wir brauchen mehr Aufbruchsstimmung

https://www.huffingtonpost.de/entry/digitale-transformation-aufbruch_de_5b2cde4de4b00295f15b9f4e

  • “Deutschland ist digitales Entwicklungsland”, “Deutschland wird digital abgehängt”, “Deutschland bei der Digitalisierung nur im Mittelfeld” – üblicherweise beschreiben solche Schlagzeilen den Status quo der digitalen Transformation in Deutschland.
  • Sicherlich herrscht in Sachen Digitalisierung hierzulande noch reichlich Nachholbedarf – das zeigt auch die Studie “Digitale Transformation 2018”, die etventure gemeinsam mit der GfK zum dritten Mal in Folge unter deutschen Großunternehmen durchgeführt hat.
  • Und dennoch muss die Gesamtsituation weitaus differenzierter betrachtet werden – auch das ist ein Ergebnis der Studie.

Weshalb teamorientierte Vergütung im Vertrieb mehr Erfolg bringt

https://www.vertriebsmanager.de/ressort/teamorientierte-verguetung-im-vertrieb

  • Sämtliche Unternehmen, die sich aktuell daranmachen, eine neue leistungsorientierte Vergütung im Vertrieb einzuführen, legen großen Wert auf einen teamorientierten Ansatz.
  • Während sich die herkömmliche variable Vergütung im Vertrieb eher einzelnen Mitarbeiterbereichen widmet (z.B. Außendienst), gehen moderne Ansätze der Vergütung im Vertrieb davon aus, möglichst viele Mitarbeiterbereiche in die variable Vergütung einzubeziehen

So shoppt Deutschland im Web

https://www.presseportal.de/pm/131172/3982426

  • Studie untersucht Vorlieben, Einstellungen und Ängste beim Online-Einkauf
  • Jeder zweite Deutsche erledigt mittlerweile die Hälfte aller Einkäufe online
  • Geld sparen, die breite Auswahl und Zeitersparnis sind die drei Top-Gründe im Internet einzukaufen
  • Ein Drittel der Befragten wurde beim Online-Shopping schon einmal Opfer von Betrügern

Kettenreaktion für Einkauf und Supply Chain

https://beschaffung-aktuell.industrie.de/e-procurement/kettenreaktion-fuer-einkauf-und-supply-chain/

  • Die Technologie hinter Bitcoin ist die Blockchain-Technologie. Diese digitale Transaktionstechnologie ermöglicht es zwei oder mehreren Parteien, Geschäfte direkt miteinander abzuwickeln, ohne dass eine vermittelnde Instanz wie eine Bank oder ein Händler nötig wären.
  • Dies ist für viele Branchen ein großer Vorteil. „Für die Finanzbranche ist Blockchain schon ein echtes Thema – und auch in der Energiewirtschaft. Hier ist der Use Case besonders eindrucksvoll, weil Blockchain das Umgehen etwa von Strombörsen ermöglicht“, sagt Konstantin Graf, Senior Consultant bei der Technologieberatung Altran.
  • „Überall dort, wo der Dokumentationsaufwand hoch sind, bietet die Blockchain große Chancen. Denn durch die dezentrale Datenhaltung lässt sich mit vergleichsweise geringem Aufwand Transparenz etwa in punkto Rückverfolgbarkeit schaffen.“

Veröffentlicht am 19. Juli 2018, von

Geschrieben von:

Maximilian Kramer

Maximilian Kramer ist Serial Entrepreneur, Online Marketer und Mitbegründer der eldurado GmbH. Sein Fokus im Bereich Digitalisierung liegt auf der Prozessautomatisierung und Optimierung mit modernsten Technologien. Durch seine berufliche Laufbahn kennt er sowohl die Herausforderungen traditioneller Unternehmen als auch den Weg zur digitalen Champions League. Sein Ziel ist die gewinnbringende und zukunftsweisende Symbiose beider Welten.